SUCHE
Wegweiser
Bei „Wegweiser – die Sozialberatung” handelt es sich um eine Maßnahme, die eine niederschwellige und lebensumfeldbezogene Form der sozialpädagogischen Beratung und Sozialarbeit anbietet.
Teilnehmende sind erwerbsfähige männliche und weibliche ALG II-Bezieher/-innen, die mit anderen Angeboten zur Heranführung an den Arbeitsmarkt bzw. zur Beendigung der Hilfebedürftigkeit momentan nicht zu Recht kommen und sich in einer besonders problematischen Lebenssituation befinden.

„Wegweiser” vereint je nach Abstimmung mit den jeweiligen Fallmanagern/-innen der Vestischen Arbeit ambulante und standortbezogene Unterstützungsangebote.

Inhalt ist eine intensive sozialpädagogische Betreuung im Rahmen einer individuellen Einzelfallhilfe (kein Gruppenangebot). Ziel der Maßnahme ist es, die Teilnehmenden über permanente Begleitung und Unterstützung zu aktivieren, ihren Lebensweg bewusst und autonom zu gestalten und Vermittlungshemmnisse und somit schwerwiegende Einschränkungen für eine Heranführung an den Arbeitsmarkt abzubauen, um vorhandene Ressourcen nutzen zu können. Regelmäßige Gespräche und Unterstützungsangebote sind hierbei wichtige Begleitinstrumente.

Weitergehendes Ziel ist wenn möglich der Wechsel in eine ungeförderte oder mit anderen Regelleistungen geförderte Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Dies bedeutet, dass die Teilnehmer/-innen nicht dauerhaft aus dem allgemeinen Arbeitsmarkt ausgeschlossen werden und jede Chance zur Unterstützung eines Wechsels genutzt wird.

Der Verein Jugend in Arbeit unterstützt die Teilnehmenden damit ganzheitlich und ressourcenorientiert. Besondere Lebenssituationen und Umstände werden berücksichtigt.
„Wegweiser – die Sozialberatung“ wird als eigene Maßnahme von Jugend in Arbeit e.V. kooperativ im Netzwerkverbund „Gemeinwohlintegration“ in Recklinghausen umgesetzt, dem neben dem Verein auch Re/init e.V. und Diakonie angehören.
Die individuelle Teilnahmedauer beträgt bis zu 9 Monate. In dieser Zeit stehen 78 Beratungseinheiten á 45 Minuten zur Verfügung. Die Termine finden nach Vereinbarung mit der feststehenden Beratungsfachkraft statt.
Falls Sie Interesse an einer Teilnahme an der Maßnahme „Wegweiser“ oder weitere Fragen dazu haben, können Sie sich an Ihren Ansprechpartner beim Jobcenter oder Integrationscenter in Ihrer Stadt wenden.

PDF-Postkarten-Flyer "Wegweiser" zum Download
 
Sie benötigen einen Aktivierungsgutschein (AVGS).

Natürlich helfen wir Ihnen ebenfalls gerne weiter!

Maßnahmestandort
Martinistraße 11, 45657 Recklinghausen

Teilnehmende ALG II-Beziehende

Ansprechpartner Björn Rosenbaum
mail rosenbaum@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 - 490432-12
fax 02361 - 490432-10
mobil 0172 - 5222965

Ansprechpartnerin Eva Brand
mail
brand@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 - 490432-35
fax
02361 - 490432-10

Ansprechpartner Frank Balthasar
mail
balthasar@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 - 490432-17
fax
02361 - 490432-10

Ansprechpartner Carmelo Cotronea
mail
cotronea@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 - 490432-12
fax
02361 - 490432-10
mobil
0172 - 3592232


Projektleitung Arndt Lehmann
mail lehmann@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 - 490432-14
fax 02361 - 490432-10
Zertifizierungen
 
gzbb
 

Zertifizierter Bildungsträger
nach AZAV
Stellenangebote
Presse
Bildungsgutschein
jetzt einlösen!