SUCHE
Jugend in Arbeit Plus
Jugend in Arbeit Plus
Motivierte arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene auf die Aufnahme einer Beschäftigung vorzubereiten, passgenau auf betriebliche Arbeitsplätze zu vermitteln und das Beschäftigungsverhältnis durch eine zeitlich befristete Begleitung zu stabilisieren, das sind die Kernpunkte unseres Angebotes im Rahmen der Durchführung der NRW Landesinitiative Jugend in Arbeit Plus.

U 25

Teilnehmen können alle arbeitslosen oder von Arbeitslosigkeit bedrohten jungen Erwachsenen, die unter 25 Jahre alt sind. Sie müssen bei der Arbeitsagentur oder der Vestischen Arbeit (ARGE) vor Ort gemeldet sein und können auch bereits als Teilnehmer einer anderen Arbeitsmarktmaßnahme zugeordnet sein. Wir führen das Programm an verschiedenen Standorten des Kreises Recklinghausen durch (siehe unten).

Individuelle Unterstützung

Bei der Vorbereitung auf die Beschäftigungsaufnahme bieten wir Ihnen individuell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Unterstützung an. Neben einer Bewerbungsberatung, die Sie als Teilnehmer befähigen soll, über hochwertige und aktuelle Bewerbungsunterlagen zu verfügen und diese auch selbst zu erstellen, wird Ihnen bei Bedarf Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung gegeben. Hinzu kommen mögliche Tipps für eine bessere Selbstvermarktung, Vorbereitungsgespräche auf und wenn gewünscht Begleitung zu Vorstellungsgesprächen und bei Bedarf weitere Unterstützung bei speziellen Themen. Es besteht keine Präsenzpflicht.

Jederzeit einsteigen

Während der ganzen Zeit Ihrer Teilnahme steht Ihnen sowohl ein Berater als auch ein Vermittler bzw. Kammerkoordinator zur Seite, der in Zusammenarbeit mit Ihnen Firmen akquiriert und kontaktiert. Die Dauer der Teilnahme ist auf maximal 9 Monate ausgelegt. Wie lange Sie konkret teilnehmen werden, entscheidet der Zeitpunkt der Vermittlung. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wir bieten unsere Leistungen im Rahmen der Fortführung der Initiative dauerhaft an.

Falls Sie Interesse an der Teilnahme am Programm Jugend in Arbeit Plus oder weitere Fragen dazu haben, können Sie sich jederzeit an Ihren Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder dem JobCenter Ihrer Stadt (im Kreis Recklinghausen) wenden.

Natürlich helfen wir Ihnen ebenfalls gerne weiter!

PDF-Postkarten-Flyer "JiA plus" zum Download

EU-ESF-NRW-MAGS-Logo


Folgende Standorte und Ansprechpartner/-innen stehen Ihnen zur Verfügung.

Beratung für Teilnehmende aus Castrop-Rauxel
Bahnhofstraße 132 a, 44575 Castrop-Rauxel

Ansprechpartner Berndt Krowicki
mail krowicki@jugend-in-arbeit.de
fon 0 23 05 - 30 99 277
fax 0 23 05 - 30 80 012

Ansprechpartnerin Elvan Ünal
mail uenal@jugend-in-arbeit.de
fon 0 23 05 - 30 99 590
fax 0 23 05 - 30 80 012


Beratung
für Teilnehmende aus Recklinghausen,
Haltern und Oer-Erkenschwick
Martinistraße 11, 45657 Recklinghausen

Ansprechpartnerin
Rebekka Schulze-Erdel
mail schulze-erdel@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 – 490432-17
fax 02361 – 490432-10

Ansprechpartnerin
Beate Füssel
mail fuessel@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 – 1060562
fax 02361 – 490432-10


Beratung
für Teilnehmende aus Herten
Zeche Ewald (Lohn- und Lichthalle),
Werner-Heisenberg-Str. 14, 45699 Herten

Ansprechpartnerin Almut Metz
mail metz@jugend-in-arbeit.de
fon 02366 – 93654-21
fax 02366 – 93654-23

Ansprechpartner Heinz Böcker
mail boecker@jugend-in-arbeit.de
fon 02366 – 93654-21
fax 02366 – 93654-23


Beratung
für Teilnehmende aus Datteln und Waltrop
Marktstraße 5, 45711 Datteln

Ansprechpartnerin Sandra Albrecht
mail albrecht@jugend-in-arbeit.de
fon 02363 – 358746
fax 02363 – 358890

Ansprechpartner Tino Fischer
mail fischer@jugend-in-arbeit.de
fon 02363 – 358746
fax 02363 – 358890


Projektleitung Arndt Lehmann
mail lehmann@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 - 49043214
fax 02361 - 49043210
Zertifizierungen
 

 
gzbb
 

Zertifiziert nach
DIN EN ISO
9001:2008
Presse
Bildungsgutschein
jetzt einlösen!